02 Mrz 2009

Auszug und Umzug – Fluch und Segen

No Comments General

malerarbeiten01_thumbJa es hätte ja so schön sein können. Eigentlich war alles geplant. Selbst die anstehenden Renovierungsarbeiten im alten Haus waren eigentlich organisiert. Wie durchaus üblich haben wir uns bereit erklärt in Absprache mit den Nachmietern einen noch nicht näher definierten Betrag zu zahlen und die Renovierungsarbeiten dann nicht machen zu müssen.

Leider ergab sich dann, sehr zu unserem Missfallen, der Umstand, dass auf einmal keine Zeit mehr sei das selber zu machen. Ja komisch, weil ich auch alle Zeit der Welt habe um dauernd aus dem Hessischen nach Hamburg zu fahren um dort noch den Pinsel zu schwingen. Manchmal frage ich mich ja warum wir immer so nett sind und bisher all unseren Vormietern ein leichtes Leben gemacht haben und die Sorge der Renovierung, bzw. der eigentlichen Durchführung abgenommen haben?

Tja, nun heisst es alternative Lösungen finden. Der Erste Anlauf ist mal http://www.my-hammer.de/ . Klingt ja grundsätzlich auch spannend, allerdings frage ich mich, warum wenn man eingibt “Preisvorstellung € 500″ die ersten Angebote die man bekommt, sich dann auf ca. € 1.200 belaufen. Können die Leute nicht lesen? Ich meine, das ist ja nichtmal eine “geringfügige” Abweichung von meinen Vorstellungen.

Abgesehen davon ist mir grade mein Goldesel abhanden gekommen. Nachdem Reinfall mit meinem ehemaligen, holländischen Geschäftsführer und dem Umstand, dass mir noch immer zwei Gehälter nebst Abfindung fehlen kann man auch nicht grade davon reden, dass ich das mal eben so aus dem Ärmel schüttel.

Ende vom Lied wird dann wahrscheinlich sein, dass wir bzw. ich auch nach dem erfolgten Umzug noch das eine oder andere Mal nach Hamburg fahren darf um dort die Hütte in Ordnung zu bringen.

“I´m not amused!”

08 Sep 2008

Vattenfall Cyclassics No 13

No Comments General

Am 7.9.2009 war es wieder mal so weit in Hamburg. Der Energieriese Vattenfall rief zur Cyclassics in Hamburg. Mein Brötchengeber machte es möglich an der 55km Strecke teilzunehmen. Krankheitsbedingt bin ich leider ausgefallen *grummel*. Dafür durften sich aber meine Kollegen wunderbar abrackern und der Kette rechts mal ordentlich zeigen wo der Hammer hängt.

Genialerweise hat einer unserer Arbeitskollegen ein Video des ganzen Rennens aus Fahrerperspektive gemacht.

Super Arbeit!