06 Jul 2010

Zweirad-Stadler – Fahrrad online bestellen – Chaos!

10 Comments General

Ich muss es einfach loswerden, weil es mich masslos aufregt! Leider habe ich mich zu spät erkundigt und so könnte man durchaus sagen, wer vorher prüft, der fällt nicht drauf rein.

Worum geht´s also? Um ein Geburtstagsgeschenk für meinen jüngsten Sohn. Ein Fahrrad sollte es sein, denn sein altes ist ihm nunmehr zu klein geworden. 20″ und ein MTB waren die Rahmenparameter. Der Richtpreis liegt derzeit i.d.R. so um die € 300,-. Also machte ich mich auf die Suche im Internet und fand neben vielen anderen Fahrradgeschäften mit Online-Shop auch den “angeblich” größten Zweiradhändler Deutschlands, den Zweirad-Stadler. Ich verzichte hier mal ganz bewusst auf die Verlinkung, weil das haben die wirklich nicht verdient.

Weiter im Text. Dort fand ich ein Trek MT 60 für einen gigantisch globalen “Internet Sonderpreis” von € 199,-, anstelle € 299,-, da es sich um ein Modell aus dem Jahre 2008 handelt. Egal dachte ich mir, dem kleinen ist es eh wurscht ob aus 2010 oder 2008. Account angelegt, Bestellung ausgeführt und los. Das war am 9.6.2010, zur Info: der Geburtstag ist am 11.07.2010. Ich würde also sagen etwas über 4 Wochen dürfte reichen.

Kurz nach der Bestellung gab´s dann auch schon die Antwort per Mail, dass meine Bestellung entgegen genommen wurde und ich ungefähr mit einer Lieferzeit von 10 Tagen rechnen könne. Ok, Computergenerierte E-Mail, Standardtext, aber was solls. Das kennen wir ja. Die Zeit ist auch ok, das passt wunderbar. Als Lieferadresse habe ich noch meinen Nachbarn angegeben, da wir ja meist beide Arbeiten sind und ausserdem sollte keiner der Lütten vorher den vermutlich großen Karton zu sehen bekommen.

Nachdem ich nun besagte 10 Werktage gewartet habe, aber immer noch kein Fahrrad angekommen war dachte ich eine E-Mail mit der freundlichen Nachfrage wann denn mit der Lieferung zu rechnen sei könne nicht schaden. E-Mail geschickt, 2 Tage gewartet, keine Antwort. Dann der Anruf in der “Zentrale” in Regensburg. “Ja ich habe ihnen grade eine E-Mail geschickt. Das ist ja lustig das sie jetzt anrufen.” – “Aha!” dachte ich mir. Während des Telefonates prüfte ich wiederholt meine Posteingang, das Server-Mail Log und den Spam-Folder. Um es kurz zu machen, bis heute hab ich keine weitere E-Mail vom Zweirad-Stadler bekommen.

“Das Fahrrad musste nachbestellt werden. Ich verbinde sie mal zum Kollegen weiter. Der kann ihnen dann einen Liefertermin nennen.” – Warteschleife – Kollege: “Ja, also das muss ich erfragen. Ich melde mich bis 14 Uhr bei ihnen!”.

Nun es kam wie es kommen musste, kein Rückruf. Daraufhin rief ich jeden Tag regelmässig an und erinnerte an den versprochenen Rückruf, dieser erfolgte nicht. Ich rief, so dachte ich, ein letztes Mal an und setzte eine Frist, dass wenn ich bis 15 Uhr an diesem Tag keinen Rückruf erhalten würde, ich die Bestellung stornieren würde. Um 14:35 Uhr erhielt ich dann den Rückruf, der aber erstmal auf der Mailbox landete. Daraufhin rief ich also wieder zurück. “Ja das Trek MT 60 können wir leider nicht mehr liefern, aber ich kann ihnen ein Scott Voltage JR20 für den gleichen Preis geben.” – *Jubel* “Und das ist dann wann bei mir?” Nunja ich bekomme es Mittwoch, dann geht es Donnerstag oder Freitag wieder raus an sie!” – “Gut, dann machen wir das so!”. Insgeheim freute ich mich trotz allem Ärger über das “Schnäpphen” und vor allen Dingen darüber, dass der Geburtstags meines Sohnes gerettet sein würde.

Das war letzte Woche. Am Montag (5.7.2010) schrieb ich dann wieder eine Mail um einfach mal einen aktuellen Status zu erfahren, denn im Online Portal, wenn man das denn so nennen darf, war immer noch keine Änderung des Auftrages zu verzeichnen. Der geneigte Leser kann sich vermutlich schon denken, dass auch diese Mail unbeantwortet geblieben ist.

Also zückte ich heute (6.7.2010) wieder das Telefon und rief an. Nach einer extrem unfreundlichen Abfertigung an der ersten “telefonischen Tür” kam ich dann doch wieder zu dem “Kollegen” über den ich mich schon die ganze Zeit ärgere. “Ja, also ich bekomme das Rad morgen und schicke es morgen dann auch gleich wieder per DHL raus.” – “Aha, dann ist das ja bis Freitag da oder?” – “Ja, wenn DHL nicht irgendwelchen Mist baut!”.

Das ist jetzt der aktuelle Stand. Aus der Erfahrung heraus würde ich mal behaupten, dass wenn es wirklich so läuft, das Rad Freitag (10.07.2010) da ist. Samstag (11.07.2010) ist der Geburtstag. Ich war am Telefon so perplex, dass ich gar nicht mehr die Kraft aufgebracht habe mich zu beschweren, denn eigentlich sollte das Rad ja schon letzte Woche wieder in den Versand gehen.

Ich möchte das ganze nicht pauschalisieren und hoffe einfach, dass es sich um einen der “seltenen Einzelfälle” handelt. Schlussendlich muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen, meine bringt mich allerdings dazu, dass ich dort weder direkt in einem der Ladengeschäfte noch im Online-Shop etwas kaufen werde und Freunden oder Bekannten werde ich dieses Geschäft sicherlich nicht empfehlen.

Aber ehrlich, mein Puls bewegt sich irgendwo in der Region 200 und ich fühle mich ehrlich gesagt tierisch verarscht. Nächste mal wird woanders bestellt oder doch wieder direkt im Laden gekauft.

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten ob das ganze dann doch geklappt hat oder nicht. Wenn nicht, dann habe ich am Samstag ein echtes Problem!

Tags: , , ,
written by Benny
Überzeugter Apple User und Kommunikations Junkie! Schneller, schöner, technisch.

10 Responses to “Zweirad-Stadler – Fahrrad online bestellen – Chaos!”

  1. Chris says:

    Ach du lieber Gott! Ist das zufällig ein Tochterunternehmen der Bundesp… ähm ich meine natürlich Telekom?

  2. Dennis says:

    Ich würde Donnerstag anrufen und die Sendungsnummer erfragen. Wenn nicht vorhanden = Fahrrad ist per DHL garantiert nicht raus. Wenn das so ist – Auftrag stornieren und ab zum Fahrradladen und ein Fahrrad mitgenommen – sonst wird das nix mit Samstag.

  3. Lucky68 says:

    tja…. besser gleich bei Rose Versand bestellen ;) da klappt das auf jeden Fall! btw… ist der grösste in Europa ;)

  4. Godot83 says:

    und kam das Rad nun noch rechtzeitig an? wurde ja leider bisher nicht aufgeklärt ;)

  5. Jack says:

    Habe vor 2 Wochen für die ganze Family neue Bikes gekauft, Frau (28 Zoll Damenrad) für Sohn ein 20″ BMX und für mich ein Beachcruiser…
    bestellt habe ich bei http://www.zoll-fahrrad-versand.de (jaja Werbung – aber wenn mal außnahmsweise was gut läuft bei Internetgeschäften sollte man es auch erwähnen dürfen)
    Bei den Dingern musste man zwar noch Pedale anschrauben, Lenker und Sattel selbst einstecken, dafür war der Preis unglaublich günstig.

  6. Benjamin Renner says:

    Zur Info: Das Rad für den kleinen kam dann nach nochmaliger, telefonischer Nachfrage doch noch rechtzeitig an. Wenn auch grade 1 Tag vor dem Geburtstag, aber immerhin! Mussten auch nur noch die Pedale angeschraubt werden, jede Schraube sicherheitshalber nochmal nachgezogen, ansonsten alles prima. Er hat sich jedenfalls gefreut und ich bin um eine Erfahrung reicher :)

  7. joggi says:

    Ich wollte bei Stadler Mannheim einen Thule Träger 440 kaufen. Angebot 260,- (statt ca.400,-).
    Statt des 440ers lag in den Regalen eine grosse Menge des 400ers. Lt. Stellv.Abtlg.Leiter der Nachfolger des 440ers auch zum Preis von 260,-. Auf meine Nachfrage wo denn der 440er aus dem Prospekt sei (Hinweis es seien 200 Stück im Center) die Antwort: Da haben wir nur eine Handvoll reinbekommen, die haette nie und nimmer gelangt, deswegen verkaufen wir den 400er dafür. Nun denn. Ich habe nichts gekauft, bin enttäuscht abgezogen und kaufe mir jetzt per Internet einen Uebler p21.

  8. Tretwerk Fahrrad Shop says:

    Hier sein wohl ein Onlineshop im Netz zu sein, der nicht an die Warenwirtschaft oder Lieferanten angedockt ist. WIr betreiben selbst einen, und wir gleichen die Bestände bei den meisten Produkten jede Nacht mit unserem Lieferanten ab, das scheint hier nicht zu passieren.
    Aber der Stadler ist auch ein gutes Ladengeschäft , aber sicher kein guter Onlineverkäufer.
    Ich hoffe aber das für dich noch alles gut ausgeht.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.