11 Mai 2009

Was ist daran neu?

No Comments General

asbach-uraltAlso ich muss schon sagen, entweder bin ich zu doof oder meiner Zeit voraus, aber nicht hinten dran. Hier wird geschrieben, dass das jetzt ganz toll und neu sei. Ok, vielleicht nicht wörtlich, aber immerhin wird heute auf eine Pressemeldung aus dem Hause Citrix verwiesen, die aber wiederum aus dem Januar diesen Jahres stammt. Nämlich vom 22.1.2009. Ok, schlussendlich bezieht sich die Maclife auch nur auf eine andere Quelle, aber auch da fehlt mir der Zusammenhang zu neu. Wie geht´s Euch? Kann mich jemand erleuchten bitte?

Danke!

 

Update: 11.05.2009 / 20:54 Uhr: Wie mir soeben getwittert wurde handelt es sich wohl um das “One last Thing” – Feature der Citrix Keynote (Xenclient) der vergangenen Woche. Schön und gut, auch das vom Grundsatz her nichts neues, höchstens der Name. Intelbasierter Clienthypervisor als nächsten Schritt der Virtualisierungswelt ist sowohl bei VMware, als auch Citrix schon eine ganze Weile Thema und im Prinzip durch Intels vPro Technologie ja eh nur noch eine Frage der Zeit. Tendenziell könnten wir dann bspw. alle mehrere OS auf einem PC/Notebook/Apple Computer haben und ähnlich wie beim DualBoot wählen was wir starten wollen. Dennoch finde ich es persönlich unglücklich formuliert, aber danke für die Erleuchtung ti0n :)

Tags: , , , ,
written by Benny
Überzeugter Apple User und Kommunikations Junkie! Schneller, schöner, technisch.
Related Posts
No Responses to “Was ist daran neu?”

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.